Plakat-klein-grün

Dreißig Jahre Qualität und guter Service

30 Jahre Uwes-Grill in Aschendorf. Das ist nicht nur ein besonderes Jubiläum für Karin und Uwe Weseler den Inhabern des Grillrestaurants, wie sie sagen, sondern und vor allem ein Zeichen für kontinuierliche gute Qualität und guten Service in allen Bereichen.

Alles fing am 27.06.1989 an, als Uwe Weseler von Heinz Pieper das “Aschendorfer Grillrestaurant” an der Großen Straße 91 übernahm. Zu diesem Zeitpunkt führte Uwe Weseler bereits seit einem Jahr das “Alte Gasthaus Sürken”. 1993 erwarb der gelernte Koch das ehemalige Hotel Stadt Aschendorf. Hier eröffnete er unter den Namen “Uwe´s Grillrestaurant” am 12.07.1993 ein neues Schnellrestaurant. Um den Kundenwünschen weiterhin gerecht zu werden, entschieden sich Uwe und Karin Weseler 1997 zur Erweiterung ihres Betriebes. Die Küche, das Herzstück des Schnellrestaurants, wurde um 30 qm vergrößert. Die Erweiterung war notwendig geworden, um zu den Stoßzeiten beispielsweise am Wochenende, schneller und flexibler arbeiten zu können. Im Zuge dieser Baumaßnahme ließ Uwe Weseler auch eine Terrasse errichten, die von der Glaskuppel überdacht ist. Dadurch erweiterte sich der gesamte Imbissbereich um rund 50 Sitzplätze.

Dem Imbissbetrieb war auch das “Restaurant Stadt Aschendorf” angegliedert. Dem verlieh Karin und Uwe Weseler 2005 einen neuen Look:  moderne Bestuhlungen und Gestaltung in warmen Farben sorgen nun für eine einladende und gemütliche Atmosphäre. Zugleich gaben die Inhaber ihrem Restaurant einen neuen Namen: Cafe Restaurant EinHaus - in Anlehnung an das ehemalige Hotel in Aschendorf. In  EinHaus lässt sich auch gut feiern - bis zu 70 Personen finden ihren Platz für Geburtstag-, Abteilungs- oder Weihnachtsfeierlichkeiten.

In den 30 Jahren sind Küchenchef Uwe Weseler und sein Team ihrem Anspruch, Frische, hohe Qualität, abwechsungsreiche, gesunde und preiswerte Gerichte zu bieten, immer treu geblieben. Die umpfangreiche Speisekarte wird durch Schnitzel- und Steakmenües sowie Fischgerichte abgerundet und das macht “Uwe´s Grillrestaurant” zu einer guten Gastronomieadresse in Aschendorf.

Zur jeweilgen Saison bereitet Uwe Weseler und seine Mitareiter leckere Spagel-, Snirtje- oder Grünkohlgerichte zu. Auch über die Grenzen hinaus hat sich das Schnellrestaurant für seine Gastlichkeit einen Namen gemacht und auch viele Radtouristen kehren ein, um sich zu stärken. 25 Mitarbeiter kümmern sich dabei im Servie- wie Küchenbereich um das Wohl der Gäste.

Im Mai 2018 entsteht am Nienhauser Bogen nahe der Bundesstraße 70 in Aschendorf der Neubau von ”Uwes Grill”. Nun stand fest, wann der Umzug erfolgen wird.

Der Rohbau inklusive der Fenster wurden bereits fertiggestellt, der Innenausbau lief auf Hochtouren. Auf einer Gesamtfläche von rund 550 Quadratmetern wird das Restaurant im Innenbereich etwa 100 Plätze bereithalten. Zudem soll es eine Terrasse mit rund 30 Plätzen geben. An dem gastronomischen Angebot soll es kaum Veränderungen geben.

Noch bis zum 31. Dezember 2017 konnten Freunde von frisch panierten Schnitzel, Pommes und den wechselnden Mittagsgerichten von Uwe und Karin Weseler im Ortskern von Aschendorf genießen. In den darauffolgenden vier Wochen hatten sich beide um die Inneneinrichtung des Neubaus gekümmert. Ende Januar 2018 wurde die Neueröffnung gefeiert!.

25-Jahre-1